MTS spendet 7.000 Euro für zwei lokale Ortsvereine vom Roten Kreuz

Spendenübergabe.jpg

Bildunterschrift (von links nach rechts): Harald König, Markus Geiselhart, Martin Barth, Lothar Schwendele und Kurt Herter, MTS-Vorstandsvorsitzender Rainer Schrode

Die MTS Schrode AG überreichte heute zwei Spendenschecks in Höhe von jeweils 3.500 Euro. Der Gesamtbetrag von 7.000 Euro ergab sich aus den zum Zwecke der Spende erhobenen Einnahmen auf der diesjährigen BIM-Leistungsschau der MTS-Akademie.

 

 

MTS-Vorstandsvorsitzender Rainer Schrode übergab die beiden Schecks an Markus Geiselhart, Martin Barth, Lothar Schwendele und Kurt Herter von den Rote Kreuz Ortsverbänden in Hayingen und Zwiefalten: „Soziales und gesellschaftliches Engagement gehört zum Grundverständnis unseres Unternehmens. Mit dieser Aktion wollen wir einen kleinen Beitrag zur Förderung der lokalen Arbeit des Roten Kreuzes machen möchte, um so unsere Wertschätzung den ehrenamtlichen Helfern gegenüber zu zollen.“

 

Die Vereinsmitglieder nahmen die Spende dankend entgegen und wollen diese bei der Anschaffung digitaler Funkgeräte investieren, um schnellere Kontakte zum Gesamtsystem zu bekommen und die Digitalisierung auch ihrerseits voranzutreiben. Über ihre tägliche Arbeit berichten die ehrenamtlichen Helfer: „Wir sind beispielsweise gefordert, um die Zeit bis zum Eintreffen des Notarztwagens zu überbrücken oder einzuspringen, wenn es seitens der Krankentransporte coronabedingt zu Engpässen kommt.“

Das DRK Zwiefalten - Pfronstetten sagt DANKESCHÖN!

Das DRK Zwiefalten - Pfronstetten bedankt sich recht herzlich bei der MTS Schrode AG. Wir werden die Spendensumme in die Anschaffung von neuen digitaler Funkgeräte investieren.

Dankeschön